Bolt stellt weltweit exklusives System zur Vermeidung von Tandem-Fahrten vor

December 14, 2021

Share
Bolt 4 scooter

Das Vermeiden von unsicheren Fahrten ist eine komplizierte Herausforderung für alle Anbieter von E-Scootern. Da die Sicherheit bei Bolt im Mittelpunkt steht, arbeitet unser Team unablässig daran, neue Sicherheitsfunktionen zu entwickeln und zu implementieren. Heute freuen wir uns, mitteilen zu können, dass eine dieser Funktionen jetzt live ist, und sie ist eine Weltpremiere! 

Neue Dimensionen der E-Scooter-Sicherheit

Wir sind stolz darauf, die Einführung eines neuartigen Systems zur Verhinderung von Tandem-Fahrten zu verkünden, das bereits in Berlin in Betrieb ist und bald überall eingeführt werden soll. Dies ist nicht nur eine Premiere für unsere Bolt E-Scooter, sondern wurde auch noch nie zuvor von einem anderen Anbieter realisiert – deshalb haben wir auch ein Patent beim European Patent Office beantragt. Dieses Patent wird 154 Länder abdecken.

Das Tandemfahren, bei dem mehr als eine Person auf dem E-Scooter steht, ist eine äußerst unsichere Art, einen E-Scooter zu fahren. Obwohl es streng verboten ist, ist das Tandemfahren eine häufige, länderübergreifende Ursache für Unfälle von E-Scooterfahrern.

“Wir sind mehr als ein Anbieter von Mikromobilität. Wir wollen Partner für Städte und Gemeinden sein. Deshalb haben wir uns entschieden, die dringendsten Sicherheitsprobleme in der E-Scooter-Industrie in Angriff zu nehmen: Tandemfahren, Fahren unter Alkoholeinfluss und das Blockieren der Bremsen”, so Dmitri Pivovarov, VP Rentals bei Bolt.

Er erzählt weiter: “Die Tatsache, dass ein Patent für unser System zur Verhinderung von Tandemfahrten in Frage kommt, ist ein klares Zeichen dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Es zeigt auch, dass wir in der Branche führend sind, wenn es darum geht, E-Scooter sicherer zu machen.” 

Ein sicherer Weg in die Zukunft

Neben der Verhinderung des Tandemfahrens bringen wir auch einen kognitiven Reaktionstest auf den Markt, um das Fahren unter Alkoholeinfluss zu verhindern. Zusätzlich testen wir ein System zur Verhinderung von blockierenden Bremsen, um die Sicherheitsstandards in der Branche deutlich zu verbessern. 

Es ist wichtig, den Weg zu einer sicheren Mikromobilität zu öffnen. Als größter Anbieter von E-Scootern in Europa wissen wir, dass die Ausbildung von Nutzern, die Entwicklung zusätzlicher Funktionen und die Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinden und Städten der Weg zum Erfolg ist.

Das Fahren mit einer anderen Person ist zwar in den allgemeinen Fahrregeln von Bolt und auch in vielen Städten streng verboten, aber das Tandemfahren ist nach wie vor eine häufige Unfallursache, die 5,12 % aller von Bolt registrierten Unfälle ausmacht.

Man using Bolt scooter

Bolt ist der erste Anbieter von E-Scootern, der eine In-App-Funktion entwickelt hat, mit der dieses Fahrverhalten erkannt und unterbunden werden kann. Wir werden die Tandem-Fahrterkennung auf allen Bolt 4 E-Scooter einführen.

Unsere Ingenieure haben die Technologie auf der Grundlage des im Bolt 4 eingebauten Beschleunigungssensors entwickelt. Sie haben festgestellt, wie sie dieselbe Hardware benutzen können, um unerwartete Masse-Veränderungen zu erkennen, was signalisiert, dass mehrere Personen auf einem einzigen E-Scooter fahren. Sobald die App eine Tandemfahrt erkennt, erhält der Nutzer eine Push-Benachrichtigung auf sein Smartphone.

Bolt tandem riding prevention push notification

Sicherheit ist unsere höchste Priorität

Wie bereits erläutert, ist dies nur die jüngste einer ganzen Reihe von Sicherheitsfunktionen, die in den letzten Monaten auf unserer Plattform eingeführt wurden.

Der kognitive Reaktionstest, der zur Bekämpfung des Fahrens unter Alkoholeinfluss entwickelt wurde, wurde bereits in 14 Städten eingeführt und wird nach und nach überall in Europa eingesetzt. Die App fordert den potenziellen Fahrer auf, auf verschiedene Anweisungen auf dem Bildschirm zu reagieren, und zwar zu Zeiten, in denen das Fahren unter Alkoholeinfluss wahrscheinlicher ist. Der Test misst die kognitive Reaktionszeit, erst dann darf der Nutzer einen E-Scooter fahren.

Ein weitere Features ist in Arbeit, und zwar unser Anti-Blockier-Bremssystem. Es wurde entwickelt, um gefährliches Fahrverhalten, wie zum Beispiel schnelles Fahren und Driften, zu verhindern. Das System erkennt, wenn das Hinterrad eines E-Scooters durch schnelles Bremsen blockiert, und der Fahrer wird dann über die App mit einer Push-Benachrichtigung gewarnt. Diese Funktion wird derzeit in Berlin getestet. 

Alle erwähnten Sicherheitsfunktionen werden von Bolt’s internen Ingenieursteam entwickelt.

Fahre sicher mit Bolt

Schnell und günstig unterwegs zu sein, ist eine Sache. Möglichst sicher zu sein und dabei die Umwelt nicht stark zu belasten, ist eine ganz andere Sache. Wir sind stolz darauf, Nutzern das komplette Paket anbieten zu können.  

Wenn du eine Fahrt brauchst, lade einfach die Bolt-App herunter und finde einen nächstgelegenen E-Scooter. 

Share

Recent posts