6 Wege, um das Pendeln produktiver zu gestalten

August 09, 2022

Share
Ways to make your daily commute more productive

Viele Arbeitnehmer müssen einen langen Weg zur Arbeit zurücklegen. Ob mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln – Pendeln wird als notwendiges Übel des modernen Lebens angesehen. Das bedeutet jedoch nicht, dass es “tote Zeit” sein muss! Es gibt eine Vielzahl von Ideen, was man während der Fahrt im Auto, im Zug oder im Bus unternehmen kann. 

Hier ist unsere Liste mit 6 Möglichkeiten, wie du deinen täglichen Arbeitsweg produktiver gestalten kannst. 

1. Schnapp dir ein gutes Buch

Du wirst feststellen, dass viele erfahrene Pendler nie ohne ein gutes Buch unterwegs sind. Ein guter Schmöker ist der einfachste Weg, sich in eine andere Welt zu versetzen. 

Ganz gleich, ob du das neueste Wirtschaftsbuch oder einen Krimi liest, lesen steigert die Produktivität und Kreativität. Darüber hinaus verbessert es deine Schreibfähigkeiten und erweitert deinen Wortschatz. Der Empfänger deiner nächsten E-Mail wird es dir danken, dass du so ein Bücherwurm bist!

2. Etwas auf die Ohren

Falls du kein großer Leser bist, musst du nicht automatisch auf spannende Geschichten verzichten! Hörbücher haben in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt. Das liegt daran, dass es eine entspannende Alternative sein kann, sich ein Buch deiner Wahl vorlesen zu lassen. Podcasts sind eine weitere Audio-Alternative, die in den letzten zehn Jahren einen enormen Zuwachs erfahren hat. Es gibt Podcasts zu so ziemlich jedem Thema. Von Nachrichten und Politik bis hin zu Popkultur und wahren Verbrechen. 

Und wenn du einen gefunden haben, der dir gefällt, kann sich dein Lieblingspodcast wie eine Diskussion mit engen Freunden anfühlen. Das Beste daran ist, dass du dich einfach zurücklehnen und zuhören kannst! 

3. Erweitere deinen Horizont

Immer mehr Menschen beziehen ihre Nachrichten aus den sozialen Medien. Aber unsere Gesellschaft lernt gerade, dass dies nicht unbedingt eine gute Sache ist. Nachrichten auf Social-Media-Plattformen sind in der Regel schlecht recherchiert und möglicherweise ungenau. 

Die Leser nehmen sich nicht die Zeit, sich eingehend mit den Details zu befassen und kritisch zu denken, und der Einzelne wird nur mit einem engen Weltbild konfrontiert, das mit seinen eigenen Überzeugungen übereinstimmt. 

Besser ist es, sich über die Zeitung, das Radio oder sogar einen Nachrichten-Podcast auf dem Laufenden zu halten. Solche Quellen sind in der Regel unvoreingenommen und zuverlässig. Das Beste ist, dass sie beide Seiten der Argumentation darstellen, so dass du dein Weltbild erweitern kannst. Du verbesserst deine Fähigkeiten zum kritischen Denken und deine Medienkompetenz. Und du wirst ein verständnisvoller, gut informierter Weltbürger zu sein. 

4. Reflektiere deinen Tag

Studien haben gezeigt, dass es viel bringt, sich die Zeit zu nehmen, seinen Tag zu planen. Menschen, die sich 20-30 Minuten Zeit nehmen, um zu planen, wie sie ihre Aufgabenliste abarbeiten wollen, schaffen in der Regel mehr. Und diejenigen, die sich auf dem Heimweg Zeit zum Nachdenken nehmen, sind in der Regel glücklicher und belastbarer. 

Wenn du dir auf dem Weg zur Arbeit Zeit nimmst, um deinen Tag zu planen, wirst du produktiver sein. Und die Zeit auf dem Heimweg zu nutzen, um über den Tag zu reflektieren, kann die perfekte Art sein, um abzuschalten. 

5. Bekomm deinen Kopf frei

Du hast wahrscheinlich schon von den positiven Auswirkungen der Meditation gehört. Meditation kann dazu beitragen, dein geistiges Wohlbefinden zu verbessern, dich zu konzentrieren und Stress abzubauen. Selbst wenn du der Idee gegenüber aufgeschlossen bist, klingt es vielleicht ein wenig albern, in einem vollen Zug oder Bus zu meditieren. 

Ganz im Gegenteil! Bei der Meditation geht es darum, zu lernen, die geschäftige Welt um einen herum auszublenden. Du musst dich nicht in einem ruhigen Raum befinden, um zu meditieren. Der belebte Zugwaggon reicht völlig aus. Meditation während des Pendelns kann sehr effektiv sein, um den Kopf frei zu bekommen und dich wieder zu konzentrieren. Es gibt eine Vielzahl von Apps und Videos, die dir den Einstieg erleichtern können. Probier die Meditation aus und entscheide selbst, ob sie dem Hype gerecht wird!

6. Lehn dich zurück

Der Weg zur Arbeit ist immer anstrengend, aber noch anstrengender ist es, wenn du derjenige bist, der das Auto fährt! Wenn du jemanden findest, der dich mitnimmt, sind die Möglichkeiten, was du im Auto tun kannst, endlos! Du kannst dein Arbeitspensum erleichtern, indem du recherchierst, E-Mails abrufst oder einen wichtigen Anruf entgegennimmst. 

Du kannst sogar die Gelegenheit nutzen, um etwas Schlaf nachzuholen. Auf dem Weg zur Arbeit gibt es plötzlich unendlich viele Möglichkeiten, produktiv zu sein, wenn du dich nicht durch den Verkehr quälen musst. 

Bolt ist eine fantastische Möglichkeit, einfach, bequem und kostengünstig ins Büro und wieder zurück zu kommen. Bolt ist in über 300 Städten in mehr als 45 Ländern vertreten, so dass du immer ein Auto findst. 

Und das Beste: Mit einem Bolt-Arbeitsprofil oder einem Team-Konto kannst du die Kosten für deine Fahrten im Büro ganz einfach abrechnen. Empfehle deinem Vorgesetzten, sich noch heute bei Bolt anzumelden!

Share

Neueste Beiträge